Drucker Für Mac Test & Vergleich 2021 – Die besten 9 Picks

Wenn Sie Apple-Produkte verwenden, egal ob es sich um einen iMac oder ein iPad handelt, kennen Sie wahrscheinlich den Kampf, kompatible Geräte zu finden. Und wenn Sie als Mac-Benutzer nach einem gut kompatiblen Drucker für Ihr Gerät suchen, haben Sie wahrscheinlich vergeblich gesucht.

Aber keine Sorge, dieser Drucker Für Mac Test soll Ihnen Zeit und Mühe sparen. Die Hauptidee besteht darin, nach einem Drucker zu suchen, der kompatible Treiber mit Mac OS hat. Dies können Sie im Online-Benutzerhandbuch überprüfen. Sie können sich auch für einen Drucker mit drahtloser Konnektivität entscheiden, mit dem Sie eine Verbindung zur Cloud herstellen und folglich über Apple AirPrint drucken können.

In diesem Artikel werden die besten Drucker Für Mac Test aufgelistet, mit denen Sie im Allgemeinen sogar von einem iPad, iPhone oder Apple-Gerät aus drucken können.

Die 9 besten Drucker Für Mac Test

1. Canon Pixma TS9120 

Der Canon TS9120 dient als All-in-One-Tintenstrahldrucker mit Kopier- und Scanfunktionen.

Aufgrund seiner Flexibilität kann es mit Windows und MacOS ausgeführt werden, wodurch es einfach in unsere Drucker Für Mac Test Liste für Mac-kompatible Drucker aufgenommen werden kann.

Es kommt mit zwei Tabletts. Das zweite ist Papier in voller Größe gewidmet, mit dem Sie beispielsweise Briefkopfpapier einlegen und direkt auf mit Tintenstrahl druckbare DVDs und CDs drucken können. Die Druckgeschwindigkeit kann 15 IPM für Monodrucke und 10 IPM für Farbdrucke bei einer Auflösung von 4800 x 1200 DPI erreichen .

Darüber hinaus ist es mit einem 5,2-Zoll-Touchscreen-Display ausgestattet, mit dem Sie seine Aktivitäten verwalten können. Über diese können Sie Dokumente vom Speicherkartenleser oder drahtlos drucken. Natürlich können Sie es auch direkt mit einem USB-Kabel an einen PC oder über ein Ethernet-Kabel an einen Netzwerk-Router anschließen.

Wenn die Canon TS9120 für den Einsatz eingerichtet ist, passt sie in den Raum von 12,8 x 14,7 x 22,6 Zoll und wiegt etwa 14,8 Pfund, was sie unglaublich tragbar macht.

Der einzige Nachteil ist, dass es keine WiFi Direct- und NFC-Konnektivitätsoptionen gibt, was die Verbindung viel einfacher gemacht hätte, aber es ist kein Deal-Breaker.

[su_highlight background=”#35cf19″ color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Vorteil[/su_highlight]

  • Sehr kompaktes Design
  • Leicht
  • Zusätzliche Tintenpatronen für eine höhere Druckqualität
  • Zwei Zufuhrfächer verfügbar

[su_highlight background=”#e1303c” color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Nachteile[/su_highlight]

  • Fehlt ein ADF (Automatic Document Feeder)
  • Hat keine direkten NFC- oder WiFi-Funktionen

Endeffekt

Obwohl es keinen ADF gibt, werden Text, Grafiken und Fotos in außergewöhnlicher Qualität erzeugt. Der Canon TS9120 ist einer der am besten bewerteten drahtlosen Drucker auf dem Markt. Aufgrund seines drahtlosen Drucks eignet er sich für die Verwendung mit Mac-Geräten.

2. HP Tango X 

Der HP Tango X wurde von Grund auf so konzipiert, dass er unserem modernen Lebensstil entspricht und die Form typischer Heimdrucker sprengt. Auf diese Weise erhalten Sie 100% kabelloses Drucken. Dies bedeutet, dass das Setup über die HP Smart App und nicht über Ihren PC auf Ihrem Smartphone basiert.

Der Tango X ist in einem kompakten Gehäuse (14,8 x 8 x 3,5 Zoll) erhältlich und arbeitet so leise wie nie zuvor. Dies stellt jedoch ein Problem für die Platzierung dar, da noch eine Stromversorgung erforderlich ist. Außerdem ist eine solide WLAN-Verbindung erforderlich, da kein USB-Anschluss für die Verbindung vorhanden ist, wenn die Funktion nicht mehr funktioniert.

Darüber hinaus wird eine strukturierte Rundumabdeckung / Ausgabefach mitgeliefert, mit der Sie Ihren Drucker ausblenden können, wenn er nicht verwendet wird.

Der HP Tango X hat nicht die höchsten Druckgeschwindigkeiten, da er normalerweise niedriger ist als der Entwurfsmodus von 20 PPM in Schwarzweiß und 11 PPM in Farbe. Es hat auch eine Wartezeit von 30 Sekunden, bevor Ihre erste Seite angezeigt wird, sodass Sie mit drei oder vier Seiten pro Minute rechnen können. Das ist zwar nicht erstklassig, aber gut genug für den gelegentlichen Druck, für den der Tango X entwickelt wurde.

Die gute Nachricht ist jedoch, dass Sie eine erstaunliche Qualität erwarten können. Im Allgemeinen ist die Qualität eines Druckers umso besser, je länger er für die Erstellung seiner Ausdrucke benötigt. Dabei wird eine schwarze Pigmenttinte verwendet, die Texte fest macht, und dreifarbige Tintenpatronen, die starke Grafiken mit hervorragenden Fotos erzeugen.

Darüber hinaus liefert das Fotopapier von HP einige der besten Drucke, die langlebig sind und ein Leben lang halten, während Sie mit der Soforttinte von HP so viel Geld bei den laufenden Kosten sparen können. Es gibt jedoch einige Einschränkungen. Sie müssen Ihre Fotos von Ihrem Telefon und nicht vom PC aus drucken und das Fotopapier bereitstellen.

Der Tango X funktioniert nicht nur als Drucker, sondern auch als Kopierer und Scanner. Sie müssen lediglich Ihre HP Smart App öffnen und die Kopiertaste drücken oder in E-Mails scannen. Die App ist auch in Dropbox und Google Drive integriert, sodass Sie PDFs und JPEG-Fotos ausdrucken können.

[su_highlight background=”#35cf19″ color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Vorteil[/su_highlight]

  • Ruhig und kompakt
  • Hochwertige Drucke
  • Kostenlose Fotodrucke
  • Sprachsteuerung mit Unterstützung für Smart Home-Benutzeroberflächen
  • HP Instant Ink reduziert die Druckkosten erheblich

[su_highlight background=”#e1303c” color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Nachteile[/su_highlight]

  • Randlose Drucke auf 5 x 7 Zoll begrenzt
  • Scannt oder kopiert nur über Smartphones
  • Einzelne kleine Papierzufuhr

Endeffekt

Dieser Smart-Drucker verfügt über Sprachaktivierungs- und Smart-Home-Funktionen. Es geht also nur um das Drucken von einem mobilen Gerät aus. Was es zu einem so großartigen Drucker für Mac macht, ist sein einzigartiger Druckwinkel für freie Schnappschüsse, der das Drucken mit Apple-Produkten sehr einfach macht.

3. Brother MFC-J895DW

Der Brother MFC-J895DW ist ein preisgünstiger Farbdrucker. AirPrint-fähig macht es zu einem der besten Drucker für Mac. Seine Auflösung von 6000 x 1200 DPI in Kombination mit einer Druckgeschwindigkeit von 12 PPM für Schwarz und 10 PPM für Farbdrucke macht es im Großen und Ganzen zu einem großartigen Drucker.

Es liefert schnell Fotos und Dokumente und kann als Scanner, Kopierer und Faxgerät verwendet werden. Mit dem 2,7-Zoll-Farb-Touchscreen können Sie alle Prozesse verwalten und überwachen.

Darüber hinaus verfügt es über eine Kassettenkapazität von 150 Seiten mit einer maximalen Druckgröße von 8,5 x 14 Zoll und einen automatischen Dokumenteneinzug, der die Verwendung bequem macht.

Hinzu kommt, dass die Tintenkonfiguration mit 4 Patronen langlebig ist, da sie doppelt so groß ist wie eine normale Patrone. Dies bedeutet, dass bei anderen Druckern, während anderen Druckern die Tinte ausgeht, Ihr Brother MFC-J895DW immer noch 40% in seinen Behältern hat. Sie können über die Frontplatte auf diese Patronen zugreifen und sie einfach austauschen.

Obwohl die Druckauflösung beeindruckend ist, ist der Brother MFC-J895DW nicht besonders die beste Wahl zum Drucken von Fotos. Dies liegt daran, dass die Fotos im Vergleich zu denen von Epson- und Canon-Modellen etwas weniger farbenfroh und kontrastreich aussehen.

[su_highlight background=”#35cf19″ color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Vorteil[/su_highlight]

  • Große Tintenpatronen
  • 2 Jahre Garantie
  • Einfach zu verwenden
  • Hervorragende Druckauflösung und Geschwindigkeit
  • Unterstützt SD-Karten und USB-Sticks

[su_highlight background=”#e1303c” color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Nachteile[/su_highlight]

  • Relativ hohe Betriebskosten
  • Die Papierkapazitäten sind gering
  • Grafikfüllungen und Hintergrund sind nicht die besten

Endeffekt

Dieses Einstiegsgerät ist ein hervorragender, Mac-freundlicher AOI-Drucker. Es funktioniert schnell und verfügt über einige High-End-Funktionen, die den Preis wert sind. Die laufenden Kosten sind jedoch etwas hoch, was bedeutet, dass es am besten für Aufgaben mit geringem Volumen geeignet ist.

4. Canon PIXMA Pro-100 

Die Canon PIXMA Pro-100 erzeugt großartige Ausdrucke sowohl in der kleineren (4 x 6) Fotogröße als auch in der größeren (8,5 x 11) Fotogröße, wie man es von einem großformatigen Canon-Drucker erwarten würde. Wenn Sie diese von einem Mac-Gerät aus drucken möchten, wird Ihnen dieses AirPrint-fähige Gerät gefallen.

Es lässt keinen Platz für Fehler und liefert eine Ausgabe, die klar, detailreich und von gleichbleibender Farbqualität ist.

Aufgrund seiner relativen Erschwinglichkeit kann es jedoch vorkommen, dass Bilder im Vergleich zu High-End-Fotodruckern leicht gedämpfte Töne oder Farbstiche aufweisen.

Hinzu kommt, dass die Druckgeschwindigkeit eher langsam ist, da kleinere Fotos mit einer Geschwindigkeit von 0,8 Minuten / Seite und größere mit einer Geschwindigkeit von 1,5 Minuten / Seite gedruckt werden. Es ist nicht das schnellste, bietet aber eine beeindruckende Auflösung von 4800 x 2400 DPI.

Darüber hinaus verfügt die Canon PIXMA Pro-100 über acht Tintenfarben auf Farbstoffbasis, darunter Schwarz, Hellgrau, Grau, Fotocyan, Cyan, Magenta, Fotomagenta und Gelb.

Auch wenn Tinten auf Farbstoffbasis auf Papier nicht so haltbar sind wie Tinten auf Pigmentbasis, sind sie mehr als genug für die Recherche, die Sie einreichen müssen, oder für das Word-Dokument, das Sie drucken müssen.

Es ist ziemlich vielseitig, da Sie Ihre Veredelungspräferenz wählen können, einschließlich Mate, Semimatt, Glanz, Glänzend und Seidenmatt. Es bietet Ihnen auch eine randlose Druckoption (13 x 19 Zoll) und ein CD-Fach zum Drucken von Etiketten auf DVDs und CDs.

Sie können über ein Ethernet-Kabel, WLAN, USB oder eine kabelgebundene und kabellose PictBridge eine Verbindung zu Ihrer Canon PIXMA Pro-100 herstellen, um direkt von einer Kamera aus zu drucken.

Darüber hinaus können Sie über eine drahtlose Verbindung oder die Canon Easy-PhotoPrint-App von einem Smartphone oder Tablet aus drucken. Es gibt jedoch keine Möglichkeit, aus einem externen Speicher zu drucken.

Schließlich wiegt die Canon PIXMA Pro-100 rund 40 Pfund, was sie zu einer der schwersten Optionen auf der Drucker Für Mac Test Liste macht.

[su_highlight background=”#35cf19″ color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Vorteil[/su_highlight]

  • Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Druckt Fotos mit erstaunlicher Qualität (4800 x 2400)
  • Relativ schnell
  • Die Farbpatronen sind separat

[su_highlight background=”#e1303c” color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Nachteile[/su_highlight]

  • Kann einige Probleme mit Grafikfarben haben
  • Hat keine Vorschau

Endeffekt

Der Canon PIXMA Pro-100 ist ein erstaunlicher Fotodrucker, der gut mit Mac OS funktioniert. Sie erhalten eine Ausgabe, die mit Fotodruckern vergleichbar ist. Wenn Sie ein Foto-Enthusiast sind, sollten Sie sich also unbedingt überlegen.

5. Epson EcoTank ET-3710 

Dieser drahtlose All-in-One-Tintenstrahldrucker fungiert auch als Scanner und Kopierer. Was es von anderen Optionen in der Drucker Für Mac Test Liste abhebt, ist, dass es sich um einen kartuschenfreien Drucker handelt. Dies bedeutet, dass anstelle von Patronen große Tintenbehälter verwendet werden, wodurch mehr Tinte aufbewahrt und das Nachfüllen wesentlich kostengünstiger gestaltet werden kann. Der Epson EcoTank ET-3710 verfügt über genügend Tinte, um 7500 schwarze und 6000 farbige Drucke zu drucken.

Der ET-3710 ist ein mobiler Drucker, der Google Cloud Print, Mopria Print Service und Apple AirPrint unterstützt. Darüber hinaus unterstützt es USB-Verbindung, Ethernet und WiFi Direct und ist ein sprachaktiviertes Gerät.

Die Druckqualität bietet eine Auflösung von 4800 x 1200 DPI, die recht anständig genug ist, um scharfe und lebendige Dokumente zu erstellen, insbesondere mit dem 4-Farben-Tintenset. Die Geschwindigkeit erreicht 15 PPM für Schwarzdrucke und 8 PPM für Farbdrucke. Dies ist nicht die schnellste, aber ein guter Durchschnitt.

Darüber hinaus bietet der Epson EcoTank ET-3710 Duplexdruck, um Zeit und Papier zu sparen. Bei einem 150-Blatt-Zufuhrfach müssen Sie das Fach jedoch häufiger nachfüllen, insbesondere wenn Sie mittel- bis großvolumig drucken.

Über den 2,4-Zoll-Farb-Touchscreen können Sie Ihre Druckeinstellungen überprüfen und erforderliche Anpassungen vornehmen. Die Bildschirmgröße hätte jedoch größer sein können, da das Gerät selbst 14,8 x 13,7 x 7,4 Zoll misst und 13,23 Pfund wiegt.

[su_highlight background=”#35cf19″ color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Vorteil[/su_highlight]

  • Niedrige Betriebskosten
  • Gute Ausgabequalität
  • Viele mobile Konnektivitätsoptionen
  • Kleiner Fußabdruck
  • 2 Jahre Garantie

[su_highlight background=”#e1303c” color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Nachteile[/su_highlight]

  • Kein ADF
  • Unterstützt keine Flash-Speichergeräte
  • Niedriger Arbeitszyklus
  • Nicht der schnellste

Endeffekt

Obwohl der Epson EcoTank ET-3710 eine anständige Ausgabequalität bei niedrigen Betriebskosten liefert, zeichnet er sich nicht als All-in-One-Tintenstrahldrucker aus. Aufgrund seiner geringen Stellfläche, der mobilen Konnektivität und der 2-jährigen Garantie ist es insgesamt eine gute Wahl.

6. HP PageWide Pro 552DW

Der HP PageWide Pro 552DW kombiniert hervorragend Geschwindigkeit, Qualität und tintenbewussten Betrieb. Es kann mit einer Geschwindigkeit von bis zu 70 PPM im General Office-Modus oder 50 PPM im Professional-Modus drucken. Dies ist eine Auflösung von 2400 x 1200 DPI, was nicht die beste auf dem Markt ist, aber nicht schlecht, wenn Sie Textdokumente erstellen.

Diese Bestie eines Druckers ist mit vielen Druckfunktionen kompatibel, darunter HP ePrint, Google Cloud Print und Apple AirPrint. Es verfügt außerdem über einen vorderen USB-Anschluss, Ethernet-Konnektivität, NFC und WLAN für das drahtlose Drucken mobiler Geräte.

Es ist nicht nur vielseitig in seinen Konnektivitätsoptionen, sondern auch in den Papierformaten, mit denen es arbeiten kann, da es Medientypen und -größen von 3 x 5 Zoll bis 8,5 x 14 Zoll akzeptiert.

Darüber hinaus ist der HP PageWide Pro 552DW mit einem 4,3-Zoll-Farb-Touchscreen ausgestattet, mit dem Sie die Einstellungen anpassen und den Druckstatus überprüfen können. Seine Größe ist ziemlich proportional zu den Abmessungen des Druckers von 20,9 x 16 x 16,5 Zoll.

Dank seiner Größe verfügt der Pro 552DW über ein überdurchschnittlich großes Zufuhrfach für 500 Blatt. Es gibt auch ein 50-Blatt-Mehrzweckfach, das die Vielseitigkeit dieses Druckers erweitert. Mit einem Arbeitszyklus von 80.000 Seiten können Sie sicher sein, dass Sie alle Ihre Druckanforderungen problemlos erfüllen können.

[su_highlight background=”#35cf19″ color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Vorteil[/su_highlight]

  • Sehr schnell
  • Niedrige Betriebskosten
  • Hohe Papierkapazität
  • Touchscreen ist einfach zu steuern und zu navigieren
  • Gute Auswahl an Konnektivitätsoptionen

[su_highlight background=”#e1303c” color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Nachteile[/su_highlight]

  • Drucke können verschmiert werden
  • Stumpfe Farben beim Drucken auf Normalpapier

Endeffekt

Der HP PageWide Pro 552DW ist ein ausgezeichneter Tintenstrahldrucker  auf unserer Drucker Für Mac Test liste, der so leistungsfähig ist, dass er mit Laserdruckern für kleine bis mittelgroße Büros konkurrieren kann. Es kombiniert hervorragende Geschwindigkeit, ordentliche Papierkapazität und Text in Laserqualität.  

7. Brother HLL2395DW 

Wenn Sie mehr Text als Farbgrafiken oder Fotos drucken, würde ich diesen Laserdrucker wärmstens empfehlen. Mit nur einer Patrone zum Nachfüllen reduzieren Sie Ihre laufenden Kosten und Kosten pro Seite auf ein Minimum.

Der Brother HLL2395DW kombiniert Erschwinglichkeit, Benutzerfreundlichkeit und viele positive Kundenbewertungen. Die Druckauflösung beträgt 2400 x 600 DPI und liefert eine beeindruckende Geschwindigkeit von 36 PPM.

Darüber hinaus verfügt es über eine Vielzahl von Konnektivitätsoptionen, darunter WiFi-Konnektivität und Unterstützung für Google Cloud Print, Mopria Print Service und natürlich Apple AirPrint.

Sie können auch eine Verbindung über WiFi Direct, Ethernet und USB herstellen. Alle diese Verbindungen und die Prozesse des Druckers können über den 2,7-Zoll-Farb-Touchscreen gesteuert werden.

Mit der originalen schwarzen Tonerkartusche können Sie 700 Seiten drucken. Sobald dieser leer ist, werden Sie keine Probleme mehr haben, ihn durch einen erschwinglichen neuen zu ersetzen.

Wenn es eingerichtet ist, nimmt der Brother HLL2395DW einen Raum von 10,7 x 16,1 x 15,7 Zoll ein und wiegt 22 Pfund. Das sind nicht die kleinsten Abmessungen, aber nichts Unmögliches, um im Büro oder sogar zu Hause zu passen.

[su_highlight background=”#35cf19″ color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Vorteil[/su_highlight]

  • Gute Qualität für Grafik und Text
  • Eine gute Auswahl an Konnektivitätsoptionen
  • Niedrige Betriebskosten
  • Integrierte Nuance PaperPort-Software

[su_highlight background=”#e1303c” color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Nachteile[/su_highlight]

  • Fotos sind nicht die besten
  • Kein ADF

Endeffekt

Auf den ersten Blick hebt sich der Brother HLL2395DW nicht wirklich von der Konkurrenz ab. Wenn man jedoch die laufenden Kosten berücksichtigt, ist es definitiv einer der günstigsten Mac-freundlichen Drucker auf dem Markt auf unserer Drucker Für Mac Testliste. Wenn Sie nur Schwarzweißdokumente drucken möchten, ist dies ein echter Knall für Ihr Geld.

8. Epson Expression Premium XP-7100

Obwohl es in einer kompakten Verpackung von nur 15,4 x 13,3 x kommt. 7,2 Zoll, der XP-7100 erfüllt eine breite Palette von Anforderungen. Für den Anfang ist es ein All-in-One-Gerät, mit dem Sie Dokumente drucken, scannen und kopieren können.

Mit einer Geschwindigkeit von 15 PPM in Schwarz und 11 PPM in Farbe bietet es eine maximale Auflösung von 5760 x 1440 DPI, die die meisten Drucker auf dem Markt seiner Preisklasse übertrifft.

Mit einem 100-Seiten-Zufuhrfach und einem 30-Seiten-ADF kann der XP-7100 in großen Mengen drucken, insbesondere mit seinem automatischen doppelseitigen Druck.

In Bezug auf die Konnektivität ist es mit WiFi Direct kompatibel und ermöglicht es Ihnen, netzwerkfreie drahtlose Verbindungen zwischen Tablets oder Smartphones und dem Drucker herzustellen. Mit anderen Worten, zwischen Ihrem iPad und Ihrem Drucker. Es ist auch kompatibel mit USB-Sticks und SD-Karten.

Über den 4,3-Zoll-Touchscreen können Sie durch die Menüs navigieren und die Einstellungen der Ausdrucke nach Ihren Wünschen anpassen.

[su_highlight background=”#35cf19″ color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Vorteil[/su_highlight]

  • Hervorragende Ausgabequalität
  • Single-Pass-Duplex-ADF
  • Das Bedienfeld ist groß und einfach zu bedienen
  • Robuste Konnektivitätsoptionen

[su_highlight background=”#e1303c” color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Nachteile[/su_highlight]

  • Hohe Betriebskosten
  • Geringe Papierkapazität

Endeffekt

Der Epson Expression Premium XP-7100 ist ein kompakter Drucker, der eine qualitativ hochwertige Ausgabe erzeugen kann. Egal, ob Sie es für ein kleines Büro oder zu Hause verwenden, Sie werden es genießen, was dieser kompakte, mac-freundliche Drucker zu bieten hat.

9. HP OfficeJet 3830

Mit dem HP OfficeJet 3830 können Sie alle integrierten Funktionen nutzen, einschließlich Scannen, Kopieren, integriertem Faxen und automatischem Dokumenteneinzug. Es ist sowohl mit Windows als auch mit MacOS kompatibel und daher ein großartiger drahtloser Drucker für Macs.

Es kann mit 20 PPM für Schwarzdrucke mit einer Auflösung von 1200 x 1200 DPI drucken, was nicht besonders beeindruckend, aber für einen erschwinglichen Drucker nicht schlecht ist.

Obwohl die Farbdruckfunktionen beeindruckend sind und Farbdrucke mit einer Geschwindigkeit von 16 PPM erstellt werden können, sind die Patronen nicht separat. Dies bedeutet, dass Sie, wenn eine Farbe ausgeht, den Rest ersetzen müssen, der halb oder sogar fast voll sein kann.

Das Mini-Papierfach hat eine Kapazität von 60 Blatt – im Vergleich zu Konkurrenten eher klein. Es werden verschiedene Papiersorten und -formate akzeptiert, die von 3 x 5 Zoll bis zu 8,5 x 11,7 Zoll reichen.

Darüber hinaus ist es mit einem 2,2-Zoll-Touchscreen-Display ausgestattet, was eine hervorragende Ergänzung ist, insbesondere bei einem so erschwinglichen Drucker.

Sie können eine direkte Verbindung zu Ihrem HP OfficeJet 3830 über einen PC, ein USB-Kabel oder drahtlos über WLAN über Ihren Netzwerkrouter herstellen, sodass Sie problemlos eine Verbindung zu Apple AirPrint herstellen und von Ihrem iPad oder einem beliebigen Apple-Gerät aus drucken können. Die Verbindung kann direkt über die im Drucker verfügbaren herunterladbaren Apps hergestellt werden.

Nach der Einrichtung hat der HP OfficeJet 3830 eine Grundfläche von 14,3 x 17,7 x 8,8 Zoll und ein Gewicht von 12,37 Pfund.

[su_highlight background=”#35cf19″ color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Vorteil[/su_highlight]

  • Sehr erschwinglich
  • Leichtes und kompaktes Design
  • Ausgestattet mit einem 35-Blatt-ADF
  • Berührungssensitiver Bildschirm

[su_highlight background=”#e1303c” color=”#ffffff” class=”pros-cons”]Nachteile[/su_highlight]

  • Die laufenden Kosten sind recht hoch, wenn HP Instant Ink nicht verwendet wird
  • Fehlt Auto-Duplex
  • Unterstützt keine Ethernet-Kabel oder Flash-Speicher

Endeffekt

Der preisgünstige HP OfficeJet 3830 auf unserer Drucker Für Mac Test liste kombiniert Tonausgabe mit Erschwinglichkeit. Im Allgemeinen ist es eine ausgezeichnete Wahl als Heimdrucker. Sie können viel Tinte sparen, wenn Sie sich für das Soforttintenprogramm von HP anmelden. Wenn Sie dies nicht tun, werden Sie viel Geld für den Tintenersatz ausgeben.

Wofür ist ein Mac-freundlicher Drucker geeignet?

Macs werden normalerweise von Veröffentlichungsprofis und Grafikern verwendet, die Adobe-Programme wie Illustrator verwenden, um die beste Ausgabequalität zu erzielen. Bei Verwendung von Nicht-PostScript-Druckern kann jedoch eine gewisse Qualität verloren gehen, wobei einige Elemente oder Formatierungen verloren gehen.

PostScript ist seit seiner Integration in den Apple LaserWriter-Drucker Mitte der 1980er Jahre ein fester Bestandteil der Grafik.

Aus diesem Grund ist Apple dafür bekannt, den Markt in diesem Bereich zu revolutionieren, und Mac-freundliche Drucker garantieren erstklassige, echte Qualität ohne Verluste oder Kompromisse während des Prozesses.

So wählen Sie einen Drucker für Mac aus

Wenn Sie einen Drucker für Mac kaufen, müssen Sie einige Dinge beachten, und die Konnektivität ist die wichtigste. Sobald Sie dies von der Liste gestrichen haben, werden in diesem Abschnitt einige weitere wichtige Funktionen erläutert.

Konnektivität

Sie müssen die technischen Daten Ihres Druckers überprüfen und sicherstellen, dass er AirPrint-fähig ist. Während Sie eine App eines Drittanbieters verwenden oder aus der Cloud drucken können, ist ein AirPrint-fähiger Drucker Ihre sicherste Wahl.

In Bezug auf die Kabelverbindung sollten Sie jedoch sicherstellen, dass die Anschlüsse Ihres Druckers und Ihres Mac-Geräts mit demselben Kabel verbunden werden können, auch wenn ein Adapter verwendet wird.

Sobald Sie diesen Aspekt behandelt haben, können Sie Ihren Druckereinkauf wie bei jedem normalen Drucker fortsetzen.

Laser vs. Inkjet

Eine der wichtigsten Überlegungen sollte sein, ob Sie einen Laser- oder Tintenstrahldrucker benötigen. Dies hängt von zwei Faktoren ab: ob Sie nur Text drucken und welches Arbeitsvolumen Sie von Ihrem Drucker erwarten.

Wenn Sie hauptsächlich Textdokumente in Schwarz drucken möchten, sollten Sie sich für einen Laserdrucker entscheiden. Diese sind ziemlich ideal, wenn Sie in einer Büroumgebung oder ähnlichem großvolumig drucken möchten. Wenn Sie jedoch Fotos, Dokumente und Kreisdiagramme drucken und Farben verwenden möchten, sollten Sie sich für einen Tintenstrahldrucker entscheiden.

Ich würde einen Farblaserdrucker nicht empfehlen, da diese sehr hohe Betriebskosten verursachen würden, und ein monochromer Tintenstrahldrucker würde sich dem Punkt widersetzen, da Tintenstrahldrucker normalerweise gesucht werden, wenn es um Farben, Kunst und Grafiken geht.

Tintenbudget

Wenn es um die Kosten geht, ist der anfängliche Preis Ihres Druckers nicht das richtige. Sie sollten immer nach den laufenden Kosten suchen, die sich auf den Austausch von Tinte oder Toner beschränken. Aus diesem Grund sollten Sie sich nicht von einem niedrigen Vorabpreis täuschen lassen, sondern sicherstellen, dass Sie sich Ihren Drucker langfristig leisten können.

Überlegen Sie bei der Recherche nach Tinte oder Toner, ob Sie nachgefüllte, wiederaufbereitete Patronen oder Patronen von Drittanbietern verwenden können, wie viele Drucke eine einzelne Patrone produziert und wie viel Sie für das Drucken einer einzelnen Seite bezahlen.

Einige Drucker bieten Ihnen günstige Angebote für Tinten- und Tonerkartuschen. Schauen Sie sich diese also unbedingt an. Zum Beispiel werden Brother-Drucker mit vielen Patronen geliefert, damit Sie nach dem Kauf des Druckers für eine Weile keine mehr kaufen müssen. Canon- und Epson-Drucker werden mit Tintenbehältermodellen mit Flaschen geliefert, die Sie mit Tinte auffüllen können. Schließlich bietet HP ein Instant Ink-Programm an, das wie ein Abonnement funktioniert. Jeden Monat erhalten Sie eine bestimmte Anzahl von Seiten gegen eine feste monatliche Gebühr sowie Tintenpatronen, sobald die in Ihrem Drucker leer sind.

Druckgeschwindigkeit

Die benötigte Druckgeschwindigkeit hängt vom Papiervolumen ab, das Sie drucken möchten. Wenn Sie sich in einer Büroumgebung befinden, in der Sie viele Dokumente drucken, sollten Sie wahrscheinlich nach einem Hochgeschwindigkeitsdrucker suchen. Wenn Sie Ihren Drucker jedoch zu Hause verwenden, ist es kein Problem, einen langsameren Drucker zu verwenden, wenn dieser günstiger ist.

Duplexdruck

Duplexdruck bezieht sich auf die Fähigkeit des Druckers, auf beiden Seiten eines eingezogenen Papiers zu drucken. Was diese Funktion so wichtig macht, ist, dass sie viel Papier und Zeit spart. Anstatt das Papier manuell umzudrehen, erledigt Ihr Gerät dies für Sie.

Maximale Druckgröße

Die Papierformate, mit denen Sie drucken können, bestimmen, was Sie drucken können. Deshalb möchten Sie nach dem vielseitigsten Sortiment suchen. Mit fast allen verfügbaren Druckern können Sie 8,5 x 11 Zoll großes Papier drucken, daher sollten Sie nach mehr suchen.

Überlegen Sie, ob Sie Karteikarten, Umschläge und andere Papierformate und -gewichte drucken möchten.

Sie sollten auch die Kapazität Ihres Papierfachs berücksichtigen. Die meisten Fächer können etwa 250 Seiten aufnehmen, was bedeutet, dass Sie sie einmal im Monat nachfüllen müssen. Eine niedrigere Anzahl würde häufigere Nachfüllungen bedeuten.

Häufig gestellte Fragen:

Kann jeder Drucker mit Mac arbeiten?

Die Antwort hier ist zweifach. Wenn Sie eine Kabelverbindung eingerichtet haben, geht es darum, ob Sie einen Adapter finden, der von einem Kabeltyp in einen anderen konvertiert und mit den Anschlüssen Ihres Apple-Geräts kompatibel ist.

Wenn Sie drahtlos drucken, sollte jeder AirPrint-fähige Drucker einwandfrei funktionieren. Und selbst wenn Ihr Drucker AirPrint nicht unterstützt, können Sie zahlreiche Dienste von Drittanbietern verwenden, darunter Printopia und Presto, die Sie auf Ihren Desktop herunterladen können.

Sie können auch eine Druck-App wie Samsung Mobile Print oder Epson iPrint verwenden und den Drucker mit demselben Netzwerk verbinden, in dem sich Ihr Apple-Gerät befindet.

Darüber hinaus können Sie die Cloud zu Ihren Gunsten nutzen. Sie sollten das zu druckende Dokument einfach an einen Cloud-Server senden, der es dann an Ihren Drucker sendet. Sie können auch den E-Mail-Druck verwenden, bei dem Sie Ihrem Drucker eine E-Mail-Adresse zuweisen und direkt von Ihrem Apple-Gerät aus drucken.

Hat Apple einen Drucker?

Nicht mehr. Apple hat jedoch mit seinem LaserWriter-Drucker den Markt revolutioniert und Mitte der 1980er Jahre einen der ersten Laserdrucker auf den Markt gebracht. Sie haben von da an viele Drucker hergestellt, von denen viele eingestellt werden müssen. Der letzte davon war der Color StyleWriter 6500, den sie 1997 auf den Markt brachten.

Es gibt keinen Drucker, der von Apple hergestellt wird, aber

Wie drucke ich von meinem iPad?

iPads sind in vielen Büros und Privathaushalten immer beliebter geworden, und es gibt viele Methoden, mit denen Sie von Ihrem Tablet aus drucken können. Die meisten Benutzer entscheiden sich jedoch für Apples eigenen AirPrint-Dienst, der seit 4.2 in allen iOS-Versionen integriert ist.

Auf diese Weise kann jedes iPad mit WiFi-Verbindung mit einem kompatiblen Drucker im selben Netzwerk kommunizieren. Wenn Ihr Drucker jedoch nicht AirPrint-fähig ist, können Sie eine Drittanbieter-App verwenden, um von Ihrem iPad aus zu drucken.

Sind Canon-Drucker mit Mac kompatibel?

Apple-Computer werden immer beliebter. Aus diesem Grund versuchen Druckerhersteller, Apple-Computer und aktualisierte Treiber nativ zu unterstützen, um ihre Produkte mit Mac OS kompatibel zu machen. Es besteht kaum eine Chance, dass ein neuer Canon-Drucker nicht mit einem Mac funktioniert. Selbst wenn dies nicht der Fall ist, können Sie dennoch Treiber herunterladen und Online-Verbindungen ausprobieren.

Sind HP Drucker mit Mac kompatibel?

Insbesondere HP Drucker sind in hohem Maße mit Mac kompatibel, und Apple hat auf seiner Website sogar eine Liste kompatibler Drucker für Mac, die alle von HP stammen.

Sind Epson-Drucker mit Mac kompatibel?

Epson-Drucker sind mit Intel-basierten Mac OS X Apple-Geräten kompatibel. Die wenigen, die im Mac Classic-Modus ausgeführt werden, könnten jedoch ein Problem sein. 

Apple-Computer mit OS 9 oder niedriger entsprechen denen, die im Mac Classic-Modus unterstützt werden.

Drucker Für Mac Test – Abschließende Gedanken

Obwohl jede der von mir genannten Optionen als der beste Drucker für Mac angesehen werden kann, sind einige von ihnen in bestimmten Aspekten überlegener.

Wenn Sie als Mac-Benutzer nach einem Drucker suchen, der mit Ihren großvolumigen Druckaufträgen in einem geschäftigen Büro Schritt hält, sollten Sie sich für den HP PageWide Pro 552DW mit einer Geschwindigkeit von 36 PPM entscheiden.

Schnelleres Drucken bedeutet jedoch, dass ein Teil der Qualität beeinträchtigt wird. Wenn Sie also nach qualitativ hochwertigen Drucken suchen, sollten Sie sich für den Epson Expression Premium XP-7100 entscheiden.

Der HP Tango X ist eine gute Wahl, wenn Sie direkt von Ihrem iPhone oder iPad aus drucken möchten, da Sie damit direkte Verbindungen herstellen können.

Schließlich ist die Canon Pixma TS9120 eine gute Option, wenn Sie nach einer abgerundeten AOI-Option suchen.

 

Leave a Comment